OPC - Traubenkernextrakt

OPC - Traubenkernextrakt

OPC – Was ist das?


OPCs (Oligomere Procyanidine) sind sekundäre Pflanzenstoffe, sogenannte Polyphenole der Gruppe Flavonoide. Diese kommen in verschiedenen Obstsorten, Pflanzen z.B. im grünen Tee, Rotwein und verschiedenen Nüssen vor. In höchster Form ist OPC jedoch in Weintraubenkernen enthalten. Bekannt ist die gesundheitsfördernde Wirkung von OPC bereits seit Jahrzehnten, jedoch erst in den letzten Jahren fand dieser wertvolle Wirkstoff große Aufmerksamkeit. Denn immer mehr Menschen finden zur Heilwirkung Gottes großer Naturapotheke zurück und merken deren fantastische Auswirkung auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.


OPC – Wo ist es enthalten?


Unser SEVITA-OPC wird aus den Kernen von Weintrauben gewonnen, denn in den Traubenkernen befindet sich der Wirkstoff in höchster Dosis. Doch auch in einigen anderen Lebensmitteln finden wir OPC, wenn auch nur in kleineren Mengen:

  • Zwetschken
  • Beeren
  • Äpfeln
  • Erdbeeren
  • Haselnüssen
  • Kokosnüssen
  • Haut von Erdnüssen
  • Wein (vor allem in Rotwein)
  • Lärchenholz
  • Traubensaft
  • Rotwein
  • Weißwein (sehr wenig)
  • Kakaobohnen
  • und sogar in dunkler Schokolade


OPC – Kosmetik von innen


Die in OPC enthaltenen Vitalstoffe wirken sich positiv auf deine Gesundheit, deine Vitalität und auch auf dein Aussehen aus.
Ich werde oft gefragt was ich nehme, dass meine Haut in einem Alter von über 65 Jahren noch relativ wenig Falten hat. OPC ist eines meiner Geheimnisse, ein Geschenk von Mutter Natur. OPC wirkt gemeinsam mit Vitamin C tatsächlich sehr hautglättend. Dies ist wahrscheinlich ihrer antioxidativen, entzündungshemmenden und darüber hinaus unterstützenden Wirkung bei der Zellerneuerung und Kollagenbildung zuzuschreiben. All diese Faktoren sind Garant für ein kräftiges Bindegewebe. OPC in Kombination mit Vitamin C ist für mich der absolute Kollagen- und Elastin-Booster für eine elastische, reine und glatte Haut. Überdies sind die beiden Vitalstoffe wertvolle Hilfen bei Allergien und Sonnenbrand. An dieser Stelle erwähne ich aber auch die Wichtigkeit von Sonnenvitamin D3.

„Wer jung bleiben will, sollte schon früh damit beginnen“, ist ein bekannter Slogan und eine unabänderliche Tatsache.


OPC – Frühzeitige Alterung durch Oxidativen Stress


In jeder einzelnen unserer 100 Billionen Körperzellen befindet sich lebenswichtiges Kollagen. Oxidativer Stress kann unsere gesamten kollagenen Strukturen schädigen.

Was bedeutet Oxidativer Stress?

Das ist eine Dysbalance zwischen oxidativen und antioxidativen Prozessen im Körper, die durch sogenannte „freie Radikale“ ausgelöst wird. In diesem Fall geraten körpereigene Schutzmechanismen durcheinander, der Körper wird durch gesundheitsgefährdende Umwelteinflüsse geschädigt.
Dazu gehören übermäßige UV-Strahlen, schlechte Ernährung, Mangelernährung, Zucker, Rauchen und Genussmittel. Auch die Hautalterung wird durch schädliche Bedingungen beschleunigt. Daher ist es wichtig, unseren Körper durch Zufuhr von natürlichen Antioxidantien wie OPC und Vitamin C zu schützen.


OPC – Was sind freie Radikale?


Als „freie Radikale“ werden Atome und Moleküle mit mindestens einem oder mehreren ungepaarten Elektronen bezeichnet, die eine besondere Gefahr für unsere Zellen darstellen. Antioxidantien wie OPC und Vitamin C wirken als sogenannte „Radikalfänger“ und schützen auf diese Art unseren Organismus vor deren schädlichen Einflüssen.


OPC – Zellschutz durch doppelte Wirkung mit Vitamin C


OPC und Vitamin C gelten in der Naturmedizin als die kraftvollsten und bekanntesten Antioxidantien überhaupt. Gemeinsam leisten sie einen optimalen Beitrag unsere Körperzellen vor oxidativem Stress, schädlichen Umwelteinflüssen und freien Radikalen zu schützen. Durch diesen Schutz verzögert sich auch der Alterungsprozess unserer Zellen. OPC gilt als 20 x so starker Antioxidans wie Vitamin C. Beide gemeinsam wirken unglaublich auf unseren Stoffwechsel ein. OPC verstärkt die Wirkung von Vitamin C beinahe ums 10- fache und kann sehr viele Krankheitsbilder positiv beeinflussen.


OPC – Nahrung für Herz, Durchblutung und Schönheit


Eine wissenschaftliche Studie belegt, dass eine Konzentration von 100 mg OPC / l eine 78- bis 81-prozentige Hemmung von Oxidantien und freien Radikalen erreichen kann. Ebenfalls wurde bewiesen, dass OPC die Bildung von Faserproteinen (Kollagen und Elastin) in der Haut wesentlich beeinflusst. Dies geschieht vermutlich durch die durchblutungsfördernden und die Blutgefäße schützenden Eigenschaften der Polyphenole. So ist OPC auch an der Versorgung der Blutgefäße mit Sauerstoff und Nährstoffen beteiligt. Wenn die Blutgefäße gut versorgt sind, sind auch die Zellen unseres gesamten Körpers gut versorgt. Zellen produzieren wiederum Faserproteine wie Kollagen. Kollagen befindet sich somit in allen Teilen unseres Körpers, sogar in unseren Augen und in unseren Knochen. Wenn die Zellen gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt sind, produzieren sie natürlich mehr Kollagen als wenn sie schlecht versorgt sind. Und dies wird durch OPC gemeinsam mit Vitamin C gewährleistet, deshalb gelten diese beiden Vitalstoffe in der Naturmedizin als die Kollagen- und Elastin-Booster.


OPC – Vielseitig unterstützende Wirkung


- Natürliche Funktion des Immunsystems
- Aufrechterhaltung des natürlichen Energiestoffwechsels
- Natürliche Erhaltung von Knochen, Zähnen und Zahnfleisch
- Natürliche Funktion des Nervensystems
- Natürliche Cholesterinsenkung
- Begünstigung des natürlichen Blutflusses in den Gefäßen
- Förderung der Kollagen- und Elastin-Produktion der Haut
- Stärkung der Libido bei Frauen und Männern
- Natürliche Regelung deiner Blutzuckerwerte
- Abschwellung von Ödemen
- Natürliche Regulierung der Blutfettwerte
- Hilft das Wachstum von Tumoren stoppen
- Entspannung der Gefäßwände
- Abbau von Zucker in der Leber (gemeinsam mit Vitamin C)
- Unterstützung von Entgiftungs- und Ausleitungsverfahren
- Schutz vor schädlichen Strahlen
- Natürliche Ausgeglichenheit der Psyche
- Verringerung von Müdigkeit
- Steigerung der natürlichen Vitalität
- Beschleunigung der Wundheilung
- Senkt den Histaminspiegel
- Schutz vor Sonnenbrand


OPC - Hilfe bei zahlreichen Krankheitsbildern


- Thrombosen
- Fibrosen
- Gefäßrisse
- Empfindliche dünne Haut
- Dunkle Flecken auf der Haut
- Bluthochdruck
- Hilft Triglyceride zu senken
- Aneurysma
- Herzinfarkt
- Schlaganfall
- Proteinurie
- Diabetes
- Alzheimer
- Depression
- PMS (Prämenstruelles Syndrom)
- Menstruationsbeschwerden
- Verletzungen
- Sehnen- und Muskelverletzungen
- Osteoporose
- Atemwegserkrankungen
- Asthma
- Bronchitis
- Skorbut
- Parodontitis
- Degenerative Alterungsprozesse durch freie Radikale
- Bessere Narbenbildung
- Cellulitis
- Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft
- Neurodermitis
- Psoriasis (Schuppenflechte)
- Augenerkrankungen
- Lichtempfindlichkeit
- Grauer und Grüner Star
- Erkältung und Grippe
- Altersbedingte Sehschwäche
- Nachtblindheit
- Trockene Augen
- Makuladegeneration
- Allergien, besonders Sonnenallergie

OPC kann auch helfen, die Leber nach Schädigung durch Alkohol-, Zucker-, oder Drogensucht zu regenerieren. Neueste Studien belegen, dass es den Schutz und die Therapie fast aller Krebsarten unterstützt. Es soll die Reibung zwischen den Blutplättchen eliminieren, wodurch das Blut leichter bis in die kleinsten Äderchen gelangt. Dies hat zur Folge, dass dadurch Schlackenstoffe besser abtransportiert und Nährstoffe besser angeliefert werden können.


OPC – Dosierung und Einnahmeempfehlung


Laut Studien sollen 100 mg OPC eine blutverdünnende Wirkung wie 500 mg Aspirin haben. Daher darf OPC nicht gemeinsam mit blutverdünnenden chemischen Medikamenten eingenommen werden bzw. müssen sie sorgsam dosiert werden. Wenn du also Medikamente wie Macumar, Thromboass etc. regelmäßig zu dir nehmen musst, empfehle ich deine Ärztin oder deinen Arzt um Rat zu fragen.

SEVITA NATUR OPC gibt es in Pulver und in Kapselform. Da der Geschmack des reinen Traubenkernextrakts extrem bitter ist, rate ich vor einem ersten Kauf des Pulvers erst eine OPC-Kapsel für eine Kostprobe zu öffnen. Man kann das Pulver mit Wasser oder Saft trinken bzw. es auch in Soßen oder Brot mischen. Ebenso neutralisiert Joghurt den bitteren Geschmack ein wenig. Wenn dir das Pulver gut mundet, wirst du es vor allem wegen der Kostenersparnis bevorzugen. Erfahrungen zeigen jedoch, dass für die meisten Menschen das Pulver etwas zu bitter ist. In diesem Fall empfehle ich die OPC-Kapseln vorzuziehen, welche auch eine leichtere Handhabung garantieren. Bei einem empfindlichen Magen ist es ratsam den wertvollen Traubenkernextrakt zum Essen oder spätestens eine halbe Stunde nach dem Frühstück bzw. Mittagessen einzunehmen. Nachdem es den Organismus aktiviert, empfehle ich OPC vor allem am Anfang nicht am Abend einzunehmen.
Sowohl das wertvolle Traubenkernextrakt-Pulver als auch die Kapseln auf keinen Fall nüchtern zu dir nehmen, denn das kann zu Unwohlsein in der Magengegend führen. Falls nach der Einnahme trotz Nahrungsaufnahme Unbehagen im Verdauungstrakt auftreten sollte, ist das keineswegs gefährlich und wird erfahrungsgemäß nach kurzer Zeit nachlassen. Spätestens nach einigen Tagen hat sich dein Körper darauf eingestellt. Dies kommt eher selten vor, doch manche Menschen benötigen etwas Zeit, um sich auf natürliche Wirkstoffe einzustimmen. Ansonsten führt die Einnahme von OPC im Allgemeinen zu keinen Nebenwirkungen.

Ich selber führe meinem Körper OPC seit Jahren täglich eine halbe Stunde nach dem Frühstück und nach dem Mittagessen 2 x 1 bis 2 x 2 Kapseln, gemeinsam mit Vitamin C und einigen anderen Nahrungsergänzungsmitteln, zu.


OPC – Sport und Oxidativer Stress


Sport ist großartig für unsere Gesundheit. In jedem Alter sind sportliche Betätigungen sinnvoll. Jedoch kann bei übermäßigem Training auch die Gefahr von oxidativem Stress entstehen. Daher sollten auch Sportler unbedingt auf die Zufuhr von Antioxidantien zum Schutz ihrer Körperzellen achten.


OPC – Essentieller Wirkstoff für unseren Körper


Unser natürlicher Mechanismus Körper benötigt 47 essentielle Wirkstoffe um überleben zu können. Je ausreichender er mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen versorgt ist, desto optimaler funktioniert er. Mangelerscheinungen beginnen meist mit Müdigkeit und Antriebslosigkeit und können mit schweren Krankheiten enden.
Jeder der lebensnotwendigen Wirkstoffe hat besondere Funktionen in unserem Organismus und bildet mit anderen Stoffen eine harmonische Synergie. Diese kann nur stattfinden, wenn alle Elemente in ausreichender Form vorhanden sind. Keines davon sollte daher fehlen.

OPC, Vitamin C, Vitamin D3, Vitamin K2, Magnesium und Vitamin B12 sind die 6 allerwichtigsten. Wenn du deren Einnahme auf die von Stoffwechselexperten empfohlenen Mengen steigerst, hast du die Möglichkeit dein gesamtes körperliches und psychisches Wohlbefinden zu steigern. Unangenehme Symptome verschwinden möglicherweise zur Gänze, genauso wie sie entstanden sind. Denn aus meiner Sicht ist die Ursache jeder körperlichen Dysfunktion in erster Linie eine Unterversorgung mit lebensnotwendigen Wirkstoffen. In zweiter Linie sind die Auslöser von Krankheiten meist psychische Faktoren. Dies kannst du leicht überprüfen, indem du deine eigene Lebenssituation und die deines nahen Umfelds aus Distanz betrachtest bzw. eigenverantwortlich neue Möglichkeiten ausprobierst.
In diesem Sinne wünsche ich dir und deinen Liebsten ein angenehmes, gesundes und vitales Leben.

Alles Liebe
Anita Seehofer



Das könnte Dich auch interessieren

Beifußkraut (Artemesia annua) – „Mutter der Kräuter“
Beifußkraut (Artemesia annua) – „Mutter der Kräuter“
Beifußkraut – Mystik Beifuß wurde bereits im 11. Jahrhundert als die „Mutter der Kräuter“ (mater herbarum) bezeichne...
Weiterlesen
MSM - organischer Schwefel
MSM - organischer Schwefel
MSM gegen Schmerzen und für ein verbessertes Wohlbefinden MSM ist ein körpereigener Schwefel, dessen Mangel leider we...
Weiterlesen
Welche Nährstoffe sind wichtig?
Welche Nährstoffe sind wichtig?
Nährstoffe – Wozu? Der Körper jedes Menschen benötigt 47 essentielle Wirkstoffe sogenannte Reglerstoffe, die für eine...
Weiterlesen